Das Kopftuch Als Visitenkarte: Eine Qualitative Fallstudie …


Das Kopftuch Als Visitenkarte: Eine Qualitative Fallstudie Zu Stil- Und Ausdrucksformen Berliner Musliminnen
Download

Juliane Kanitz geht in ihrem Buch nicht nur der bereits vielfach gestellten Frage nach, warum muslimische Frauen ein Kopftuch tragen, sondern konzentriert sich darauf, wie es getragen wird. Dabei geht es ihr um die kulturell-asthetischen und modischen Praferenzen der Frauen und nicht in erster Linie um die religiosen Motive, die sonst haufig im Mittelpunkt der Betrachtung stehen. Neben einem Beitrag zur Forschung uber das muslimische Kopftuch legt die Autorin theoretische und empirische Erganzungen zu islamischer Mode und zum Islam in Deutschland insgesamt vor. Hierbei geht sie auch auf die Europaisierungsdebatte ein, in der Argumente gegen Muslime in Stellung gebracht werden, und entwickelt, ermoglicht durch den neuen Blickwinkel der Mode, einige bisher unberucksichtigt gebliebene Perspektiven auf das Thema Kopftuch in Deutschland.

Leave a Reply