Die Tochter Der Walder


Die Tochter Der Walder
Download[/size]

Welche Freude, endlich wieder einen Fantasy-Roman in Handen zu halten, der alles hat, was das Herz begehrt: Eine fantastisch-marchenhafte Welt, die doch greifbar realistisch erscheint eine wunderbare, liebenswerte Heldin und eine bewegende, wunderschon geschriebene Geschichte voller Magie, Tragik und Liebe. Juliet Marillier schopft aus dem hier zu Lande wenig bekannten Schatz irisch-keltischer Marchen und erzahlt die Geschichte von den sechs Schwanen vor historischem Hintergrund nach. Schauplatz ist das Irland des 9. Jahrhunderts, als keltische Stammesfursten ihr Land gegen den Ansturm der Briten verteidigten. Die junge Sorcha ist das siebte Kind und die einzige Tochter eines solchen Fursten. Da ihr gestrenger Vater kaum einen anderen Gedanken kennt als den Krieg, wachst das mutterlose Madchen frei und wild in den Waldern Irlands auf umsorgt und beschutzt von ihren sechs alteren Brudern. Diese Freiheit findet ein jahes Ende, als ihr Vater sich neu vermahlt. Die unheimliche Schwiegermutter hat bald mit Hilfe von Magie und weiblicher List den gesamten Haushalt unter ihre Kontrolle gebracht, und als die Geschwister versuchen sich aufzulehnen, verwandelt sie die sechs Bruder in Schwane. Sorchas einzige Chance, den Bann zu losen ist mit einem furchtbaren Opfer verbunden. Damit nicht genug, wird sie vom Feind gefangen genommen und nach Britannien verschleppt. Allein in der Fremde, ringt sie weiter um die Vollendung ihrer furchtbaren Aufgabe ohne zu ahnen, dass ihr eine noch schwerere Prufung bevorsteht. Marillier lasst sich zunachst viel Zeit, ihre Welt und deren Figuren lebendig werden zu lassen. Dabei mischen sich Marchen und Mythen, historische Fakten und Krauterkunde und bilden einen fruchtbaren Boden fur die Handlung, die bald an Tempo und Dramatik gewinnt. Alle Leser, die sich seit Die Nebel von Avalon oder Feuer und Stein nach etwas Vergleichbarem sehnen, haben Grund zur Freude. Und wer sich nach 650 Seiten nur mit Muhe von Sorcha trennen kann, sei getrostet: Die Tochter der Walder ist zwar in sich abgeschlossen, gleichzeitig aber auch der erste Band der Sevenwater-Trilogie. Birgit Will

Leave a Reply